All Posts from Februar, 2014

Urlaub auf dem Bauernhof in Norwegen

Februar 27th, 2014 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Urlaub auf dem Bauernhof in Norwegen

urlaub-bauernhof-norwegen
Norwegen ist das ideale Reiseziel für einen Urlaub auf dem Bauernhof. Zwar erfreut sich diese Art von Urlaub besonders unter Familien mit Kindern einer großen Beliebtheit, doch auch für Erwachsene gibt es auf einem norwegischen Bauernhof viel zu tun. Neben der Arbeit mit den Tieren zählen Reiten, Angeln, Radfahren und Bootstouren zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten während eines Urlaubs auf dem Bauernhof.

Urlaub auf dem Bauernhof mit Kindern in Norwegen

Wer mit Kindern nach Norwegen reist, findet in der Region eine Vielzahl an Bauernhöfen, auf denen Sie Ihren Urlaub verbringen können. Die Übernachtung erfolgt dabei entweder in Zimmern, die sich direkt im Bauernhaus befinden, oder aber in Ferienhäusern auf dem Hofgelände. Von Gebäuden, die noch aus dem 16. Jahrhundert stammen, bis zu modernen Räumlichkeiten ist für jeden Geschmack ein passenden Feriendomizil dabei. Natürlich sind sämtliche Unterkünfte mit Möbeln, Küche, Fernseher sowie Badezimmern mit Dusche ausgestattet. Die Häuser auf den Höfen bieten Platz für vier bis zehn Personen und sind daher ideale für Familien mit vielen Kindern oder Gruppen. Sie können also gerne Oma und Opa oder eine Gruppe von Freunden mit nach Norwegen nehmen. Auf den meisten Bauernhöfen leben außerdem viele Tiere und es gibt in der direkten Umgebung hervorragende Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren und Baden.

Unterkünte der besonderen Art stellen die mittelalterliche Höfe in der Region Gudbrandsdal dar. So ist zum Beispiel der Hof Sygard Grytting eines der ältesten Holzhotels Norwegens. Das Haus ist seit sage und schreibe über 700 Jahren im Besitz derselben Familie und bot bereits im Jahr 1300 n. Chr. Unterkunft für Pilger auf ihrem Weg zum Olavsdom in Trondheim bereit. Im Sommer können Sie hier vom 1. Juli bis 15. August in einem 700 Jahre alten Gebäude Ihren Sommerurlaub verbringen. Für alle Gäste, die es lieber etwas komfortabler mögen, gibt es jedoch auch Zimmer mit eigenem Bad in einem jüngeren Gebäude, welches erst zwischen 1650 und 1860 erbaut wurde. Und auch der Hof Hågå Gård, welcher allgemein als Per-Gynt-Hof bekannt ist, bietet Urlaub auf dem Bauernhof mit mittelalterlichem Ambiente.

Wenn auch Sie mit der ganzen Familie einen herrlichen Urlaub auf dem Bauernhof verbringen möchten, finden Sie beim Reiseveranstalter ReNatour passende Reiseangebote: http://www.renatour.de/urlaub-bauernhof

Verbotene Liebe: Israeli liebt Norwegerin

Februar 1st, 2014 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Verbotene Liebe: Israeli liebt Norwegerin

Und noch ein zweites Großfeuer brachte Norwegen in den vergangenen Tagen in die internationalen Schlagzeilen: Dieses Mal handelte es sich jedoch nicht um Häuser, die in Flammen stehen, sondern brennende Herzen. Jair, der jüngere Sohn des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu, hat nämlich eine norwegische Freundin. Nun, in aufgeklärteren Breitengeraden würde diese Tatsache nicht einmal ein Schulterzucken hervorrufen. In Israel sind von dieser Beziehung zu einer nichtjüdischen Frau jedoch leider nicht alle begeistert.

So verlangt beispielsweise der Rabbi Nissim Zeev, seines Zeichens Parlamentsabgeordneter der religiösen Schas-Partei, dass Benjamin Netanjahu als Regierungschef mit gutem Beispiel voranzugehen habe und seine Familie „nationale Verantwortung“ beweisen müssen. Im Klartext bedeutet dies, dass Netanjahu seine Söhne davon abhalten müsse, mit nichtjüdischen Frauen Beziehungen einzugehen. Und die jüdische Gruppe „Lehava“, die gegen „Assimilation im Heiligen Land“ kämpft, geht sogar so weit, zu behaupten, dass der Regierungschef „die Zerstörung des jüdischen Volkes legitimiere“, indem er auf die Beziehung seines Sohnes sogar noch stolz sei – denn dieser hatte bei einem Treffen mit der norwegischen Ministerpräsidentin Erna Solberg stolz von der norwegischen Liaison seines Sprosses geschwärmt.

Großfeuer in Flatanger

Februar 1st, 2014 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Großfeuer in Flatanger

Auweia, die Zeit vergeht schon wieder wie im Flug: Habe ich tatsächlich seit September nichts mehr hier im Blog gepostet? Viel ist in der Zwischenzeit passiert, leider nicht nur schöne Dinge, doch nun ist es an der Zeit, das Blog wieder mit Leben zu füllen.

Leider bringt der erste Blogpost in 2014 auch keine guten Nachrichten: Wie ich mit Schrecken in den Nachrichten gesehen habe, sind bei einem Flächenbrand in Nordnorwegen etwa 140 Häuser zerstört worden. Die Feuersbrunst ereignete sich am Montagabend auf einer Halbinsel in der Gemeinde Flatanger in Nord-Tröndelag. Glücklicherweise konnten die 32 Bewohner rechtzeitig in Sicherheit gebracht worden. Die Region ist auch bei Urlaubern sehr beliebt, denn in der Gegend gibt es viele Ferienhäuser.

Ausgelöst wurde das Feuer übrigens vermutlich von zwei Hochspannungsleitungen, die sich bei starkem Wind berührt hatten. Der Wind sorgte zudem dafür, dass sich die Flammen schnell ausbreiten könnten. Zahlreiche dichte Büsche und Bäume auf dem Gelände gaben den Flammen zusätzlichen Zunder. Der Sturm behinderte zu allem Überfluss auch noch die Löscharbeiten der norwegischen Feuerwehr.

Im Übrigen ist dies bereits das zweit Großfeuer in Norwegen innerhalb kürzester Zeit: Erst vor wenigen Wochen hatte ein Brand im südnorwegischen Lærdal große Schäden angerichtet. Dabei fielen 40 teilweise denkmalgeschützte Gebäude den Flammen zum Opfer.