Berg Torghatten in Norwegen

09 Juli 2013 | By admin in Allgemein

Ein Urlaub in Norwegen sollte sicherlich schon alleine aufgrund der einzigartigen und sehr schönen Natur unternommen werden. Dabei gilt es die Landschaft zu beachten, denn auch außerhalb der großen Zentren wie Oslo besitzt Norwegen große Anziehungskraft. Der Berg Torghatten muss diesbezüglich unbedingt genannt und angeführt werden, denn längst handelt es sich bei dieser natürlichen Sehenswürdigkeiten um keinen Geheimtipp mehr.

Der Berg mit Loch: Torghatten

In der Nähe von Brønnøysund gelegen ist vor allen Dingen der Anblick bereits ein echtes Erlebnis, denn immerhin hat dieser Berg in Norwegen eine sehr außergewöhnliche Form, welche es unbedingt genauer anzusehen gilt. Das Highlight der geologischen Form des Torghatten ist dabei bereits von Weitem erkennen, denn in dessen Mitte findet sich ein großes Loch wieder. Dieses ist dabei nicht nur etwa 35 Meter Hoch, sondern vielmehr auch 160 Meter lang, weshalb die Entstehung dessen für viele Urlauber doch ein Rätsel ist. Experten und Fachleute gehen jedoch davon aus, dass die besondere Form des Torghatten durch Ausspülungen der Meeresbrandung entstehen ist, nachdem sich der eiszeitliche Gletcher angehoben hatte. Die Größe des enthaltenen Lochs dieser geologischen Form ist zugleich auch deshalb so interessant und atemberaubend, da der Torghatten selbst nur rund 258 Meter den Meeresspiel mit dessen Höhe herausragt, und somit von Weitem bereits der wunderbare Anblick ins Auge sticht.

Urlauber sollten den eigenen Norwegen Aufenthalt unbedingt zu einem Besuch des Torghatten nutzen. Das Besondere ist hierbei nämlich nicht nur alleine die sich bietende Form, sondern vielmehr auch die Lage und der Weg zum Berg. Der Berg befindet sich auf der bekannten Insel Torget und kann dabei bereits von unterschiedlichen Punkten aus mit einer kurzen Wanderung erreicht werden. 20 bis 30 Minuten dauert die Wandern auf der Insel, wobei nicht nur der Berg Torghatten hierbei betrachtet werden kann, sondern vielmehr ein wunderbarer Ausblick auf die sich darstellende norwegische Schärenlandschaft freigegeben wird.

Comments are closed.