Ferien in Norwegen verbringen

12 Januar 2012 | By admin in Allgemein

Die Küste von Norwegen: Norwegen besitzt eine Faszination an landschaftlicher Schönheit. An den Küstengebieten, wo sich das Wasser mit dem Land verbindet, bilden Fjorde, die dem Festland vorgelagert sind, viele kleine Inseln. Ein Urlaub an den Küstengebieten kann berauschend und angenehm mild sein. Auch im Winter, an denen die Temperaturen weit unter null sinken, sind die Küstengebiete immer wärmer und bilden eine vorteilhafte Zone, um den Urlaub dort zu verbringen. Zudem könnten Aktivitäten wie der Fischfang eine Erholung für die ganze Familie darstellen. Bei diesem Hobby könnte es schon mal passieren, dass ein Wal den Weg mit dem Boot kreuzt und es könnte ein Schnappschuss zur bleibenden Erinnerung werden.

Das Landesinnere von Norwegen

Im Inneren des Landes birgt Norwegen eine majestätische Schönheit von den Gebirgen in Norwegen. Dabei werden bestimmte Regionen genutzt, die als Skiparadies gelten. Trysil, Hovden oder Hemsedal gehören zu den Skigebieten, die im Winter gerne zum Skifahren, Rodeln oder Snowboarden verwendet werden. Im Sommer zeigen sich diese Regionen als Wanderparadies für Jung und Alt. Die Pflanzen und Tierwelt, die sich in Norwegen befindet, hat sich gut auf das dort vorherrschende raue Klima eingestellt. An die 2.000 verschiedene Pflanzenarten gedeihen in dieser Region. Die Tierwelt ist von Bären, Bisamochsen und Berglemminge durchzogen, die sich in der Heimat Norwegen sichtlich wohl fühlen.

Erinnerungen an Norwegen

Auch die Aktivitäten und die Sehenswürdigkeiten des Landes verheißen viele unvergessliche Fotos, die bei dem Aufenthalt im Hohen Norden geschossen werden können. In den Bergen können beispielsweise mehrere Hundert Häuser aus Holz besichtigt werden, die knapp aneinander gereiht erbaut wurden. Die Flam Railway, eine Eisenbahnstrecke, fährt durch sagenhaftes Gebiet, bei der die Kamera immer auf Abschuss gehalten werden sollte.

Comments are closed.