Posts Tagged ‘segeln’

Segelreisen in Norwegen

Juni 24th, 2015 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Segelreisen in Norwegen
Segelreisen und Kojenchater-Segeltörns in Norwegen

Segelreisen und Kojenchater-Segeltörns in Norwegen

Norwegen ist wohl eines der reizvollsten Ziele für einen Segelurlaub. Tropisches Temperaturen, ausgiebige Sonnenbäder, Badestopps in mit Palmen bewachsenen Buchten und türkisfarbenes Wasser kann man auf Segelreisen nach Norwegen zwar nicht unbedingt erwarten. Wer sich vom Segelurlaub jedoch ein herrliches Klima, atemberaubende Landschaften, unberührte Natur und malerische Fischerdörfer verspricht, ist zum Segeln in Norwegen genau richtig. Und noch ein weiteres Highlight wartet in den Sommermonaten auf Segler in Norwegen: die Mitternachtsonne!

Segelreisen in Norwegen bieten atemberaubende Landschaft und intakte Natur

Segelreisen nach Norwegen bedeuten einen außergewöhnlichen Segelurlaub. Erleben Sie die Gastfreundschaft und Kultur der Skandinavier und unternehmen Sie zwischen den Segeltörns unvergessliche Ausflüge und Wanderungen in der eindrucksvollen Natur. Entdecken Sie per Segelyacht das Labyrinth der Schäreninseln im Süden, den farbenfrohen Kontraste aus dem tiefen Blau des Meeres sowie dem satten Grün der norwegischen Wälder und mittendrin als Farbtupfer die urigen Hütten der norwegischen Einwohner.

Doch am meisten werden Sie beim Segeln in Norwegen mi Sicherheit die atemberaubenden Steilküsten des Landes beeindrucken: Die gigantischen Fjordlandschaften sind ein Naturphänomenen, welches seinesgleichen sucht. Und in kaum einen anderem Land auf unserem Planeten Erde ist es möglich, zwischen zwei Etappen eines Segeltörns noch eine Gletscherwanderungen einzulegen.

Segeln Sie auf Segeltörns die norwegische Küste entlang

Die norwegische Küste ist jedoch auch ein ausgesprochen anspruchsvolles Segelrevier. Urlauber, die über keine Segelerfahrung verfügen, sollten daher besser ein Kojencharter-Angebot zum Mitsegeln auf einem Segeltörn buchen. Dafür werden Sie von der über 3000 Kilometer langen Küstenlinie verzaubert, welche vom Skagerrak bis hin zur Barentssee reicht und eine imposante Natur mit interessanten geologischen Formationen bietet. Durch die herrlichen Fjorde erhöht sich die Küstenlänge des skandinavischen Landes sogar auf sagenhafte 25000 Kilometer. Eine Segelreise in Norwegen bietet daher tolle Möglichkeiten, die einsamen Landschaften und zahlreichen Inseln des Landes im Norden Europas zu erkunden. Ebenfalls empfehlenswert sind Segeltrips über die Ostsee von Deutschland nach Norwegen, zum Beispiel ab Kiel.

Passende Angebote für Segelreisen und Kojenchater-Segeltörns zum Mitsegeln bietet der Spezial-Reiseveranstalter http://www.kayalodge.de.

Segeltörn in den schwedischen Schäreninseln

Oktober 10th, 2014 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Segeltörn in den schwedischen Schäreninseln

Heute wollen wir mal einen Blick über die norwegischen Grenzen hinaus werfen. Denn natürlich lieben wir nicht nur Norwegen, sondern auch alle anderen skandinavischen Länder. Beim Thema Schiffsreisen in Skandinavien denken die meisten Leser vermutlich an Minikreuzfahrten von Kiel nach Oslo, Kreuzfahrten in die norwegischen Fjorde und natürlich die Postschschiffe der Hurtigruten. Wer Skandinavien auf einem Segelboot entdecken möchte, der sollte jedoch ins Nachbarland Schweden reisen: Die Schäreninseln vor den Toren der schwedischen Hauptstadt Stockholm gehören nämlich zu den schönsten und beliebtesten Segelrevieren weltweit.

Segeltörn in den schwedischen Schäreninseln vor Stockholm

Segeltörn in den schwedischen Schäreninseln vor Stockholm

Segeln zwischen den schwedischen Schäreninseln

Wer schon einmal einen Segeltörn im Mittelmeer unternommen hat, dem ist bestimmt aufgefallen, dass man im Sommer fast nie Segler aus Schweden unter südlicher Sonne trifft. Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum das so ist? Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach: Die schwedischen Segler genießen einen fantastischen Segelsommer in den heimischen Revieren! Ein Segelurlaub in den schwedischen Schären bietet nämlich eine wunderschöne Küste und eine schier endlose Anzahl an kleinen Schäreninseln in der Ostsee. Wenn Sie dann noch die schwedische Lebensart, intakte Natur, saubere Strände und idyllische Fischerdörfer mit fantastischen Fisch- und Schalentierrestaurants zu der Gleichung hinzu addieren, dann können Sie sich im Handumdrehen ausrechnen, was Segelreisen nach Schweden so attraktiv macht!

Eine weitere Besonderheit, welche die Segelsaison – welche in Schweden übrigens von den Monaten Juni bis September dauert – ist die Tatsache, dass es hier oben in Nordeurpa im Hochsommer gerade einmal drei Stunden pro Nacht dunkel ist. Bei einem Segeltörn in Schweden können Sie also fast rund um die Uhr Tageslicht genießen.

Der Stockholmer Schärengarten verfügt über sage und schreibe etwa 24.000 kleine Inseln. Zu den bekanntesten Schäreninseln gehören Finnhamn, Grinda, Utö und Sandhamn. Hier können Sie nach einem herrlichen Segeltag auf der Ostsee Ihre Segelyacht im Hafen festmachen und schwedische Spezilitäten in den gemütlichen Restaurants und Bars genießen. Wenn Sie nicht den kompletten Segelurlaub im Boot verbringen möchten, finden Sier hier zudem spannende Naturerlebnisse und sportliche Aktivitäten in Hülle und Fülle.

Segelreisen ohne Segelerfahrung?

Selbstverständlich benötigen Sie keine Segelerfahrung, um eine Segelreise in den schwedischen Schären zu unternehmen. Viele Reiseveranstalter bieten spezielle Segelreisen an, auf denen normale Touristen wie Du und Ich auf einer Segelyacht mitsegeln können. Wenn Sie die schwedischen Schäreninseln vom Wasser aus entdecken möchten, empfehle ich zum Beispiel diese tolle Segelreise ab Stockholm: http://www.segelreisen-online.de/aktiv-mitsegeln/schweden.html

Segelurlaub in Schweden

November 5th, 2012 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Segelurlaub in Schweden

Schwedens Seen zeichnen sich durch spiegelglatte Oberflächen aus. Das macht die südschwedischen Seenplatten unverwechselbar. Zudem bieten sie genügend Raum für ruhige Seegeltörns, weshalb viele Schweden im Urlaub ihr Land nicht verlassen möchten. Oft eröffnen Segelvereine Touristen die Möglichkeit, beim Mitsegeln Schweden von seiner schönsten Seite kennen zu lernen. Auf diese Weise kann man einen fantastischen Segelsommer genießen.

Schweden bietet Seglern einzigartige Bedingungen. Durch die Schären entlang der schwedischen Küste, von Insel zu Insel oder auf den schwedischen Binnenseen kann nach Herzenslust gesegelt werden. Man braucht nur auf einer Yacht eine Koje auf ihr zum Mitsegeln zu mieten. In den romantischen kleinen Häfen der Schären befinden sich zahlreiche idyllische Ankerplätze. Zu den beliebtesten Segelgebieten Schwedens gehört der Stockholmer Schärengarten an der Ostküste des Landes.

Beim Mitsegeln in Schweden entlang der Ostküste kennen zu lernen ist ein Traum. Hier bestehen die Schären aus zahlreichen größeren und kleineren Inseln, die zum Anlegen einladen. Viele der Buchten hat man ganz für sich allein. Ebenso schön ist die schwedische Westküste, die unvergleichliche Naturhäfen bietet. Diesen erstklassigen Gegebenheiten ist es zu verdanken, dass in Schweden eine große Auswahl an Segelyachten zum chartern zur Verfügung stehen, auf denen auch freie Kojen zum Mitsegeln gebucht werden können. Mögliche Ausgangspunkte für Segeltörns auf gecharterten Yachten sind Stockholm, Göteborg, Karlshamn und Marstrand. Von diesen Häfen kann man zu unvergleichlichen Touren durch die Schären aufbrechen.

Wer beim Mitsegeln Schweden nicht nur an der Küste kennen lernen möchte, der kann auch das Binnenland mit der Segelyacht erkunden. In der Provinz Värmland, die sich in Schwedens Westen befindet, liegen spiegelglatte himmelblaue Seen, die zum Segeln einladen. In einer wunderschönen Moränenlandschaft befindet sich der Vänern, ein 5,7 km² großer See, auf dem ausgiebig gesegelt werden kann. Der Vänern ist der drittgrößte europäische See. An seinen Ufern liegen verschiedene Orte, die schöne Häfen und Yachthäfen bieten.