Posts Tagged ‘Skandinavien’

Zum ersten Mal mit der Fähre von Travemünde nach Skandinavien

Juni 9th, 2016 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zum ersten Mal mit der Fähre von Travemünde nach Skandinavien

Aufmerksame Leser dieses Reiseblogs haben es vielleicht schon festgestellt: Auf all meinen Skandinavienreisen bin ich bisher immer mit der Color Line ab Kiel nach Norwegen gereist. Doch in der vergangenen Woche bin ich endlich zu neuen Ufern aufgebrochen: Es ging zum ersten Mal mit der Fähre von Travemünde nach Schweden!

Fähre in Travemünde

Fähre in Travemünde

Dabei war ich besonders von Travemünde positiv überrascht: Ich bin noch nie zuvor in dem kleinen Ort an der Ostsee gewesen und war begeistert von dem quirligen Treiben auf dem Wasser. Große Fähren, Kreuzfahrtschiffe, Segelboote und Seekajak – auf der Trave war anscheinend alles unterwegs, was irgendwie schwimmen konnte. Doch auch am Ufer war an diesem herrlichen Sommertage jede Menge los. Besonders gefallen haben mir die urigen Fischrestaurant im Hafen von Travemünde. Obwohl ich eigentlich gar nicht besonders gerne Fisch essen, musste ich hier unbedingt etwas probieren. Während mein Partner sich ein Fischbrötchen gönnte, entschied ich mich für Kibbelinge, welche ich bisher nur aus Holland kannte.

Sehr reizvoll fand ich zudem die kleine Fußgängerzone, welche direkt am Wasser entlang führt: Während sich auf der einen Straßenseite allerhand Geschäfte, Restaurants und Eiscafés befinden, fahren auf der anderen Seite die Schiffe vorbei. Ein ganz tolles Ambiente, welches ich in dieser Form in Deutschland bisher nicht erleben durfte.

Fährverbindungen nach Skandinavien führen ab Travemünde mit der Fährgesellschaft NordøLink, einer Untergesellschaft der Finnlines, nach Malmö in Schweden und Helsinki in Finnland. Die Fährgesellschaft TT-Line betreibt außerdem eine Fährverbindungen von Travemünde nach Trelleborg in Schweden. Aufgrund der Lage des Hafens sind dieser Routen für Touristen der alten und neuen Bundesländer interessant.

Die meisten Urlauber bewundern Travemünde vermutlich nur vom Deck der Fähre aus. Die kleine Stadt ist jedoch auch für einen Kurzurlaub an der deutschen Ostseeküste ein lohneneswertes Reiseziel. Für Ausflüge in der Region bieten sich zudem die Städte Lübeck und Kiel an. Auch die Ostseebäder Timmendorfer Strand und Grömitz sind mit dem Auto bequem zu erreichen und einen Besuch wert.

Gay-Urlaub in Norwegen

März 22nd, 2013 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gay-Urlaub in Norwegen

Die meisten schwulen Männer zieht es im Gay-Urlaub vermutlich nach Gran Canaria, Mynokos oder Sitges. Homosexuelle, die einen Städtereise bevorzugen, reisen in der Regel nach Berlin, Amsterdam, London oder Barcelona. Aber wie wäre es mal mit einem Gay-Urlaub in Norwegen? Das Reisebüro www.on-tour.de bietet tolle Angebote für einen unvergesslichen Gayurlaub in Skandinavien.

Schwule Reisen nach Oslo buchen

Die skandinavischen Länder zeichnen sich durch durch ihre große Toleranz gegenüber Schwulen und Lesben aus. So ist es in der norwegischen Hauptstadt kein Problem, wenn zwei schwule Männer beim Einkaufsbummel Händchen halten oder sich zur Begrüßung im Restaurant küssen. Das Selbe gilt natürlich auch für lesbische Frauen. Das kulturelle Angebot in Oslo muss sich hinter anderen Metropolen wie London oder Paris nicht verstecken: Es gibt dort eine Vielzahl an Museen und Galerien. Das kulturelle Highlight ist jedoch die Osloer Opern. Das imposante Operngebäude direkt am Oslofjord erinnert an die berühmte Oper in Sydney. Doch auch das schwule Nachtleben in Oslo hat einigen zu bieten: Es gibt viele Gay Clubs und einmal pro Jahr findet wie in jeder großen europäischen Stadt der Gay Pride in Oslo (Skeive Dager) statt. Zum Gay Pride kommen nicht nur schwule Norweger, sondern auch viele attraktive Männer aus dem restlichen Skandinavien.

Gayurlaub in Norwegen beim Experten buchen

In den Gayurlaub nach Norwegen gelangen schwule Männer am besten mit den Fähre der Color Line. Color Magic und Color Fantasy verkehren täglich zwischen Kiel und Oslo über die Ostsee. So kann man sich bereits mit einer romantischen Mini-Kreuzfahrt auf einen traumhaften Gay Urlaub in Norwegfen einstimmen. Wenn Du und Dein Mann über die kommenden Ostertage noch nichts vor habt, dann solltet Ihr noch schnell eine romantische Gayreise nach Oslo buchen. Das Team von On Tour berät Dich ausführlich und kompetent und bucht Dir zu Deine Mini-Kreuzfahrt gleich das passende gay friendly Hotel in Oslo dazu.

Segelurlaub in Schweden

November 5th, 2012 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Segelurlaub in Schweden

Schwedens Seen zeichnen sich durch spiegelglatte Oberflächen aus. Das macht die südschwedischen Seenplatten unverwechselbar. Zudem bieten sie genügend Raum für ruhige Seegeltörns, weshalb viele Schweden im Urlaub ihr Land nicht verlassen möchten. Oft eröffnen Segelvereine Touristen die Möglichkeit, beim Mitsegeln Schweden von seiner schönsten Seite kennen zu lernen. Auf diese Weise kann man einen fantastischen Segelsommer genießen.

Schweden bietet Seglern einzigartige Bedingungen. Durch die Schären entlang der schwedischen Küste, von Insel zu Insel oder auf den schwedischen Binnenseen kann nach Herzenslust gesegelt werden. Man braucht nur auf einer Yacht eine Koje auf ihr zum Mitsegeln zu mieten. In den romantischen kleinen Häfen der Schären befinden sich zahlreiche idyllische Ankerplätze. Zu den beliebtesten Segelgebieten Schwedens gehört der Stockholmer Schärengarten an der Ostküste des Landes.

Beim Mitsegeln in Schweden entlang der Ostküste kennen zu lernen ist ein Traum. Hier bestehen die Schären aus zahlreichen größeren und kleineren Inseln, die zum Anlegen einladen. Viele der Buchten hat man ganz für sich allein. Ebenso schön ist die schwedische Westküste, die unvergleichliche Naturhäfen bietet. Diesen erstklassigen Gegebenheiten ist es zu verdanken, dass in Schweden eine große Auswahl an Segelyachten zum chartern zur Verfügung stehen, auf denen auch freie Kojen zum Mitsegeln gebucht werden können. Mögliche Ausgangspunkte für Segeltörns auf gecharterten Yachten sind Stockholm, Göteborg, Karlshamn und Marstrand. Von diesen Häfen kann man zu unvergleichlichen Touren durch die Schären aufbrechen.

Wer beim Mitsegeln Schweden nicht nur an der Küste kennen lernen möchte, der kann auch das Binnenland mit der Segelyacht erkunden. In der Provinz Värmland, die sich in Schwedens Westen befindet, liegen spiegelglatte himmelblaue Seen, die zum Segeln einladen. In einer wunderschönen Moränenlandschaft befindet sich der Vänern, ein 5,7 km² großer See, auf dem ausgiebig gesegelt werden kann. Der Vänern ist der drittgrößte europäische See. An seinen Ufern liegen verschiedene Orte, die schöne Häfen und Yachthäfen bieten.

Beginn der Ski-Saison in Norwegen

Oktober 15th, 2012 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Beginn der Ski-Saison in Norwegen

In Kürze beginnt in den norwegischen Skigebieten die Skisaison. Während die Skiorte in den Alpen zu dieser Jahreszeit häufig noch auf die ersten Schneeflocken warten, heißt es in Norwegen meist schon Ende Oktober: Ski und Rodel gut! Im Gegensatz zu den Wintersportorten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz dauert die Skisaison in Norwegen um einige Wochen länger. In den norwegischen Skigebieten können Urlauber bis in den April, meistens sogar bis in den Mai hinein, Ski und Langlauf betreiben. Norwegen ist somit das ideale Reiseziel für einen traumhaften Skiurlaub.

Im Folgenden finden Sie die vorraussichtlichen Saison-Zeiten der beliebtesten Skigebiete in Norwegen:

Kvitfjell: 27.10.2012 – 28.04.2013
Trysil: 03.11.2012 – 01.05.2013
Hemsedal: 10.11.2012 – 01.05.2013
Hafjell: 17.11.2012 – 14.04.2013
Skeikampen: 17.11.2012 – 21.04.2013
Gålå: 24.11.2012 – 28.04.2013
Geilo: 24.11.2012 – 21.04.2013
Hovden: 01.12.2012 – 28.04.2013
Vrådal: 01.12.2012 – 14.04.2013

Norwegen – Trolle, Mitsommernacht, Fjorde – wer hier war, kommt immer wieder …

Juli 4th, 2012 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Norwegen – Trolle, Mitsommernacht, Fjorde – wer hier war, kommt immer wieder …

Die Alternative zu einem Ferienhaus in Dänemark: Norwegen ist Europas größter Naturpark, ja – Naturparadies. Die Küste fällt steil ab ins Meer; die Fjorde durchziehen die Küstenlandschaft – kristallklares Wasser, das Schauspiel der Sommersondenwende, gigantische Wasserfälle, mystisches Nordlicht – das alles ist Norwegen. Das Land ist 385.000 qm² groß und hat 4,5 Millionen Einwohner – ein sehr dünn besiedeltes Land – unberührte Natur.

Aufgrund des Golfstroms herrscht ein mildes Klima, allerdings mit feuchten und kalten Wintern. Im Sommer wird es ganz im Norden (am Nordkap) nicht dunkel, Sonne rund um die Uhr – die Mitsommernacht -, im südlichen Teil des Landes ist es bis 23 Uhr hell. Dafür sind Herbst und Winter dunkel und die tanzenden Nordlichter zaubern ein mystisches Flair. In den Metropolen Norwegens wie Oslo gibt es reichhaltige Angebote an Kultur, Kunst, Museen, Opernhäusern. Ansonsten bietet Norwegen Natur – live.

Die Billigflieger und günstige Ferienhäuser bieten die Möglichkeit, sich im teuersten Land Europas einen Urlaub leisten, zu können. Von Hütte zu Hütte kann man geführte Trekkingwanderungen machen – direkt verbunden mit der Natur. Gletscherwanderungen mit Führer sind ein atemberaubendes Erlebnis der Naturgewalten. Wer nicht so gut zu Fuß ist, der nimmt das Rad und befährt die idyllischen Küstenstraßen und erlebt Natur hautnah. Das Land ist ideal für Familienurlaub mit vielen Vergnügungsparks und Sportmöglichkeiten. In vielen Attraktionen kann man die Tierwelt live erleben – in ihrem Domizil. Es gibt zum Beispiel 5-stündige Exkursionen zu den Gebieten der Orcas und Pottwale – hier kann man die Tiere in Freiheit in der Natur bewundern. Kajak- und Paddeltouren begeistern immer die ganze Familie und es gibt unzählige Möglichkeiten dafür.

Die Ferienwohnung in Norwegen stehen meist am Wasser, solide Holzhäuser, oft rot gestrichen. So ein Ferienhaus ist komfortabel, mit Sauna und Kamin und eigenem Steg – und erschwinglich.

Erinnerung an meinen ersten Skandinavien-Urlaub

Dezember 22nd, 2011 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erinnerung an meinen ersten Skandinavien-Urlaub

Kurz vor Weihnachten treffen ich mich traditionell mit meinen ehemaligen Schulkameraden in meiner Geburtsstadt. Kaum zu glauben, dass unser Abitur nun bereits 15 Jahre her ist und viele von uns schon selbst schulpflichtige Kinder haben!

Bei unserem gestrigen Jahrgangtreffen erinnerte ich mich wieder an meinen ersten Urlaub ohne Eltern: Wir – eine Clique von 5 Klassenkameraden – hatten gerade erst unseren Führerschein gemacht. Einer von uns besaß sogar schon ein eigenes Auto und so beschlossen wir, für eine Woche nach Bjerregard in Dänemark zu fahren. Dort mieteten wir ein Ferienhaus in einer herrlichen Dünenlandschaft direkt hinterm Strand. Es war ein herrlicher Urlaub: Wir schliefen bis mittags, lagen anschließend den ganzen Nachmittag am Strand und abends bereiteten wir dänische Köstlichkeiten in der Ferienhaus-Küche zu!

In nostaligischen Erinnerungen an unsere Jugend schwelgend, beschlossen wir am gestrigen Abend, noch einmal gemeinsam Urlaub in Dänemark zu machen. Während man vor 15 Jahren jedoch noch ins Reisebüro gehen musste, um einen Urlaub zu buchen, kann man heute bequem im Internet recherchieren, wo man günstige Ferienhäuser in Blavand mieten kann. Dabei bin ich auf die Seite feriepartner.de gestoßen. An dem Portal gefällt mir besonders gut, dass bei jedem Ferienhaus angegeben ist, ob Hunde und andere Haustiere willkommen sind. Frauen und Kinder wollen wir bei unserem Revival-Urlaub nämlich nicht mitnehmen – meinen Hund möchte ich aber auf gar keinen Fall zuhause lassen! Falls ich mir mit meinen alten Mitschülern nicht mehr allzu viel zu sagen haben, kann ich mir nämlich meinen vierbeinigen Freund schnappen und mit ihm durch die Dünen und am sandigen Nordsee-Strand herumtoben!

Autorundreisen durch Norwegen

Juli 12th, 2011 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Autorundreisen durch Norwegen

Norwegen ist das ideale Reiseland für eine Autorundreise: Von Oslo im Süden bis zum Nordkap jenseits des Polarkreises überzeugt das skandinavische Land mit hervorragend ausgebauten Straßen. Autobahnen, wie man sie aus Deutschland kennt, findet man zwar nur in den südlichen Ballungsräumen, doch aufgrund der sehr geringen Verkehrsdichte sind im restlichen Norwegen auch gar keine größeren Straßen notwendig: Auf einer Autorundreise durch Norwegen kann es durchaus passieren, dass Ihnen stundenlang kein Auto entgegen kommt – ein Zustand, von dem man auf deutschen Straßen nur träumen kann! Allerdings müssen Sie sich auf einer Autoreise durch Norwegen auf große Entfernungen einstellen, die es zu überbrücken gilt, denn das Land ist groß und weitläufig.

Dafür wird der Reisende aber auch mit schier atemberaubenden Landschaften und Panoramen belohnt: Besonders beeindruckend sind natürlich die norwegischen Fjordlandschaften, doch auch die Berge und die idyllische Südküste mit ihren romantischen Fischerdörfern werden Sie verzaubern. Wenn auch Sie eine Autorundreise durch Norwegen buchen möchte, ist der Reiseveranstalter aus Kiel der richtige Ansprechpartner. Fjell & Fjord bietet Autorundreisen durch Norwegen, aber auch durch das restliche Skandinavien. Zur Auswahl stehen verschiedene Reiseangebote mit Hotelübernachtung und häufig sogar inklusive Fährüberfahrt von Deutschland nach Norwegen. Auf Wunsch kann man sich jedoch auch eine individuelle Rundreise zusammenstellen lassen. Aufgrund der bequemen Anreise mit der Autofähre sind Autoreisen durch Norwegen auch für Familien mit Kindern geeignet. Tagsüber sind Sie im eigenen PKW unterwegs, und am Abend kehren Sie in familienfreundliche Hotels ein un verbringen eine erholsame Nacht, bevor am nächsten Tag neue atemberaubende Landschaften auf Sie warten.

Zu den beliebtesten Stationen einer Norwegen-Rundreise zählen übrigens die Fjorde an der Westküste sowie das Nordkap hoch oben im Norden. Doch auch die norwegischen Städte sind einen Besuch wert: Die Hauptstadt Oslo ist eine moderne Metropole, die sich hinter anderen europäischen Großstädten nicht zu verstecken braucht. Doch auch Bergen oder Trondheim sind einen Städteurlaub wert! Doch ganz egal, für welche Route Sie sich entscheiden: Eine Autorundreise durch Norwegen ist ein Erlebnis, an das Sie noch lange und gerne zurückdenken werden!