Posts Tagged ‘struvebogen’

Struve-Bogen in Norwegen

Juli 11th, 2013 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Struve-Bogen in Norwegen

Der Struve-Bogen in Norwegen ist ein sehenswertes Reiseziel. Ein Bogen, der auch den Namen „skandinavisch-russischer-Meridianbogen“ trägt und als Unesco-Weltkulturerbe gilt. Wer dem Struvebogen folgt, der durchläuft gleich drei Länder und zwar die skandinavischen. Der Struve-Bogen kam dank Friedrich Georg Wilhelm Struve zu seinem Namen. Abgesehen von diesen Ländern sind noch weitere wie Russland, Estland, als auch Lettland und Litauen mit in den Struve-Bogen eingeschlossen, aber auch weiter entferntere wie die Ukraine, Moldawien und Weißrussland. Besonders in Nordnorwegen wird dieser Bogen deutlich gemacht, durch eine Darstellung, die beeindruckend ist und sich seit 1854 in Hammerfest befindet. Es handelt sich hierbei aber auch noch um eine Messstation, die bis ans schwarze Meer reichen soll. Dieser Herr Struve war im Übrigen ein Astronom und wollte schon recht früh wissen, wie es mit der Vermessung des Längengrades steht. Längst gibt es aber nicht nur einen dieser Veressungspunkte. In den oben angeführten Ländern, befinden sich weitere und bis zu 265 verschiedene. Eine Strecke, die sich über 10 Länder hinwegstreckt und eine Gesamtlänge von rund 2.820 Kilometern hat.

Norwegenurlaub entlang des Struve-Bogen

Jeder, der seinen nächsten Urlaub in Norwegen plant, sollte an dieser wunderbaren Stadt Hammerfest nicht vorrüberziehen, wenn eines der beeindruckendsten Denkmäler begutachtet werden möchte, wie der oben erwähnte Struve-Bogen. Abgesehen von dieser Stadt, sind es gerade die Nordlichter, welche dem Touristen ein Erstaunen ins Gesicht setzen, wenn er diese zum ersten Mal in Nordnorwegen zu Gesicht bekommt. Beeindruckende Geschichte und eine atemberaubende Landschaft prägen Norwegen. Norwegen lässt niemanden im Regen stehen und bietet eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten, für jeden Geschmack. Der Struve-Bogen ist das ideale Reiseziel für alle, die selbst mal mit ihren eigenen Augen nachmessen wollen.