Posts Tagged ‘Südnorwegen’

Neues Reiseportal für Südnorwegen

Dezember 17th, 2015 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neues Reiseportal für Südnorwegen
Fähren nach Südnorwegen

Fähren nach Südnorwegen

Südnorwegen ist in meinen Augen eine der schönsten Regionen des skandinavien Landes. Besonders im Sommer ist die Gegen mit ihrer felsigen Küste, den unzähligen Schäreninseln und urigen Küstenstädtchen ein beliebtes Urlaubsziel. Zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten in Süd-Norwegen gehören Wanderungen, Radtouren entlang der Küste, Klettern im Gebirge, Rafting oder Hochseeangeln. Im Winter kann hier jedoch auch Skifahren und Langlauf betrieben werden. Außerdem lockt die norwegische Hauptstadt Oslo jedes Jahr begeisterte Touristen an! Die Region hat somit zu jeder Jahreszeit für jeden Urlaubsgeschmack etwas Passendes zu bieten!

Zu den schönsten und beliebtesten Urlaubszielen in Süd-Norwegen gehören ohne Zweifel Fjordnorwegen, die Stadt Bergen, die Berglandschaften der Telemark und die ehemalige Olympiastadt Lillehammer. Und noch einen großen Vorteil bietet Südnorwegen gegenüber den übrigen Regionen Skandianviens, welche natürlich ebenfalls das ganze Jahr über einen Besuch wert sind: Es ist von Deutschland aus bequem mit Auto, Fähre oder Flugzeug zu erreichen.

So gelangen Sie mit der Fähre nach Südnorwegen

Eine der beliebtesten Routen, um nach Südnorwegen zu gelangen, sind die Autofähren der Reederei Color Line. Die wohl schönste und komfortabelste Art, nach Norwegen zu reisen, bilden die Kreuzfahrtschiffe Color Magic und Color Fantasy. Beide Schiffe kombinieren den Luxus eines echten Kreuzfahrtschiffes mit einem Autodeck. So gelangen die Urlaubere im Rahmen einer richtigen Minikreuzfahrt mit stilvollem Kreuzfahrtambiente über Nacht von Kiel nach Oslo. Wer nicht soviel Zeit auf dem Wasser verbringen möchte, kann auch die Color-Line-Fährverbindungen zwischen Hirtshals in Dänemark und Larvik bzw. Kristiansand in Südnorwegen nutzen. Die Überfahrt mit den Schnellfähren SuperSpeed1 und SuperSpeed2 dauert weniger als fünf Stunden.

Ebenfalls vom dänischen Hafen Hirtshals aus gelangen Reisende auf den Fähren der Reederei Fjord Line zu den norwegischen Häfen Kristiansand, Langensund, Stavanger und Bergen. Die Fahrtdauer ist je nach Route unterschiedlich: Die tägliche Fährverbindung von Hirtshals über Stavanger nach Bergen dauert 14 Stunden und 30 Minuten (10,5 Stunden bis Stavanger). Die Strecke nach Kristiansand mit Fjord Line Express wird hingegen in nur 2 Stunden und 15 Minuten bewältigt. Schneller und bequemer als mit dieser Fähre können Reisende nicht von Dänemark nach Norwegen übersetzen.

Weitere Informationen über Urlaub in Südnorwegen bietet das neue Internetportal http://www.suednorwegen-reisen.de.

 

 

 

Leuchtturm Lindesnes in Südnorwegen

Juli 9th, 2013 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Leuchtturm Lindesnes in Südnorwegen

Norwegen bietet mit dem Berg Torghatten ein wunderbares Naturschauspiel, welches seinesgleichen sucht. Urlauber und Touristen sollten jedoch trotzdem ihren Blick auch auf vorhandene Bauwerke am Festland richten, da diese nicht nur aus heutiger Sicht sehr interessant sind. Mit etwas Glück kann beispielsweise vom Leuchtturm Lindesnes auch der Berg Torghatten gesehen und entdeckt werden, denn es handelt sich hierbei um einen sehr gut gelegenen und interessanten Leuchtturm.

Leuchtturm Lindesnes: Der südlichste Leuchturm Norwegens

Das Besucher den Leuchtturm Lindesnes inzwischen kennen, ist auch seiner Historie zu verdanken. Es handelt sich dabei nämlich um den ältesten und zugleich südlichsten Leuchtturm auf dem norwegischen Festland, welcher seit dem Jahr 1655 seinen Dienst verrichtet und von diesen Tag an Schiffe und Seefahrer vor der Küste warnt. Dabei gilt es seine Geschichte in die unterschiedlichsten Epochen zu teilen, denn der heute vorrangig für den Tourismus genutzte Leuchtturm war vom Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert hinein auch in anderen Punkten und Situationen sehr wichtig. Der große Ansturm der Besucher hat jedoch bauliche Veränderungen des Leuchtturm Lindesnes mit sich gebracht, welche sich vor allen Dingen in einer großen Felsenhalle zeigen, welche dank der mehr als 100000 Besucher jährlich erreichtet werden konnte.

Dem Besucher steht es nicht nur offen, den Leuchtturm selbst zu besteigen, sondern vielmehr hat sich inzwischen bei diesem Platz in Vest-Agder eine Menge an weiteren Optionen etabliert. Besonders die Felsenhalle wird hierfür genutzt, denn neben Filmvorführungen oder Gottesdiensten sind es vor allen Dingen Konzerte und andere Veranstaltungen, welche neben den Besuchern auch die Norweger selbst magisch an diesen Ort zu ziehen vermögen. Beeindruckend und ein echtes Highlight ist auch das im Turm befindliche Museum, welches sich mit der Geschichte und Historie des Leuchtturm Lindesnes außeinandersetzt, jedoch zugleich die Rolle der Leuchttürme für Norwegen und dessen Geschichte im Besonderen auch beinhaltet.