Posts Tagged ‘wasserfall’

Steinsdalsfossen-Wasserfall

Juli 11th, 2013 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Steinsdalsfossen-Wasserfall

Unterschiedlichste Naturschauspiele machen den Urlaub in Norwegen auch außerhalb der Hauptstadt Oslo und weiterer größerer Städte und Gemeinden so interessant. Besucher und Reisende mit einem Faible für unberührte Natur sind in dem skandinavischen Land genau richtig, denn besonders die Region Norheimsund bietet etwas ganz Spezielles. Gemeint ist dabei der Steinsdalsfossen-Wasserfall, welcher heutzutage einer der meist besuchten Wasserfälle in ganz Nordeuropa ist und somit zurecht als eine der großen touristischen Attraktionen Norwegens immer wieder genannt wird.

Besuchen Sie den Steinsdalsfossen-Wasserfall

Die Faszination des Steinsdalsfossen-Wasserfalls ist nicht nur ausgehend von seiner natürlichen Schönheit, sondern zugleich auch durch eine geschickte Vermarktung der Norweger. Zu diesem Zwecke wurde beispielsweise ein ca. 15 Meter hohes Modell als Nachbildung des Steinsdalsfossen-Wasserfalls erschaffen, um damit auf der Weltausstellung Expo im Jahre 2000 in Hannover die internationalen Besucher von sich überzeugen zu können. Mit Sicherheit zeigt dies bereits den Stellenwert des bekannten Wasserfalls, doch ist ein Anblick dessen für jede Person sicherlich nicht in Worte zu fassen oder mit einem Modell nachzubilden.

Insgesamt über eine Höhe von rund 50 Meter streckt sich dabei der Steinsdalsfossen, welches als Teil des Flusses Fosselva ständig mit neuem Frischwasser gespeist und versorgt wird. Besucher und Reisende können diese natürliche norwegische Sehenswürdigkeit aber nicht nur von Vorne als Fotomotiv einfangen und auf Bild festhalten, sondern ihnen steht darüber hinaus zugleich eine weitere tolle Attraktion parat. Zwischen der Felswand des Berges und dem Wasserfall selbst wurde nämlich am Steinsdalsfossen ein Weg gebaut, welcher öffentlich zu beschreiten ist und den Besuchern somit sozusagen einen Blick hinter den Wasserfall bieten kann.

Gerade die dabei aufkommende Nähe zu diesem beeindruckenden Naturschauspiel namens Steinsdalsfossen ist es, welche bei Groß und Klein für eine Menge Freude sorgt und somit sehr gut angenommen wird.

Kjosfossen-Wasserfall: Energie zum Auftanken

Juli 9th, 2013 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kjosfossen-Wasserfall: Energie zum Auftanken

Eine Norwegen-Reise ist ein Abenteuer für Körper und Seele. Wenn Sie sich in der skandinavischen Natur aufhalten, erleben Sie eine tiefe Erholung. Geht die Reise ans Wasser, spüren Sie, wie die Freude einkehrt und sich Ihr Geist belebt. Ein Wasserfall gibt jedoch nicht nur Frische, sondern überträgt Ihnen auch neue Kraft.

Der Kjosfossen-Wasserfall

Wenn Sie Ihre Lebensgeister wieder auf Touren bringen wollen, reisen Sie am besten an ein Gewässer. Besuchen Sie dafür doch einmal die Stärke und Schönheit des Kjosfossen-Wasserfalls. Dieser märchenhafte Wassersturz liegt in Norwegen und gehört der Gemeinde Aurland an. Der Kjosfossen-Wasserfall ist auch gleichzeitig die Haltestelle der Flämbahn. Die Haltestelle der Flämbahn, welche 670 Meter über dem Meer liegt, wurde im Jahr 1951 extra für Besuche am Kjosfossen errichtet. So verläuft die Fahrtstrecke der Bahn genau über den Wasserfall. Damit wird es Ihnen ermöglicht, ganz nahe an ihn heranzutreten und das Wasser förmlich auf der Haut zu fühlen.

Wenn Sie also eine Reise zum legendären Kjosfossen-Wasserfall unternehmen wollen, steigen Sie einfach in die Flämbahn ein. Genießen Sie die Fahrt und die Landschaften Norwegens. An der Haltestelle Kjosfossen, welche ungefähr vier Kilometer von der Station Myrdal entfernt liegt, steigen Sie als Reisender einfach wieder aus. So können Sie das Wassergefälle aus nächster Nähe betrachten. Genießen Sie den Anblick und halten Sie ihn als Erinnerung mit der Kamera fest. Denn diesen legendäre Wasserfall, dessen Wasser 93 Meter in freiem Fall hinunter rauscht, erreichen Sie nur mit der Flämbahn.

Kjosfossen sorgt für Wasserenergie

Der mythische Wasserfall erweckt nicht nur Ihre Lebensgeister: Auf seiner anderen Seite, verborgen vor Ihren Augen, befindet sich eine Turbine. Durch diese Turbine wird ein Teil des Wassers des Kjosfossen geleitet. Seine Kraft wird somit in Energie umgewandelt und steht Norwegen zur Verfügung.

Vøringsfossen – Höchster Wasserfall Norwegens

Juli 7th, 2013 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vøringsfossen – Höchster Wasserfall Norwegens

Vøringsfossen – eine Alternative zu dem Vega Archipel: Das Vega Archipel gehört seit dem 1. Juli 2004 zum Unesco Weltkulturerbe und hat dadurch enorme Aufmerksamkeit in der Tourismusbranche erfahren. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle die Vøringsfossen-Wasserfälle näher bringen. Sie zählen zu den höchsten Wasserfällen Norwegens, am Westend der Hadangervidda in Eidfjord. Die Fallhöhe dieses Naturschauspiels beträgt 183 m. Während des Falls des Wassers kommt der Vøringsfossen auf 145 m Freifallstrecke. Sie finden ihn unweit der Reichsstrasse (Rv) 7. Diese verbindet Oslo mit Bergen.

Vøringsfossen – Ein Wasserfall setzt sich in Szene

Langsam, plätschernd fließt der kleine Fluß Bjoreio mit seinen zahlreichen kleinen Nebenarmen in das Sysendalen Tal ein. Hier kommt er ein wenig zur Ruhe und kann sich sammeln. Ein Systemdamm nutzt den gesamten Fluss dann zur Stromgewinnung. Nach dem mal plätschernden, mal stillen und mal holprigen Weg durch das satte Grün Norwegens und das mal felsige Flussbett, bereitet er sich hier auf den spektakulären weiteren Weg vor. Immer schneller werdend fließt er auf die Schlucht zu, um sich dann in die Tiefen zu stürzen. Dies bietet ein atemberaubendes Schauspiel, wenn sich der Bjoreio in den Vøringsfossen-Wasserfall verwandelt. Im Tal angekommen setzt er seine Reise durch die tiefe Schlucht weiter fort.

Vøringsfossen – Zu Fuß von allen Seiten erleben

Auch für die Wanderbegeisterten den Norwegenurlaubern hat das Gebiet rund um den Vøringsfossen-Wasserfall etwas zu bieten. Es gibt einen imposanten Wanderweg, der zum Fuße des Wasserfalls führt. Hier können sie dann beobachten wie Kraftvoll das Wasser ist. Mit dem Auto ist dieser Weg sehr gut zu erreichen. Sie fahren bis Storegiel. Dort gibt es die Möglichkeit zwischen dem 2. und 3. Tunnel, auf dem Fahrstreifen zu parken. Ein Fußweg auf der alten Straße führt sie ca. 300 m bis zu dem Pfad nach Vøringsfossen hinunter. Dieser Pfad ist der Einstieg in ein unvergessliches Wandererlebnis. Eine Hängebrücke hält einen wunderschönen Blick auf den Wasserfall für sie bereit. Doch vergessen sie nicht, dass der Weg klitschig und unwegsam ist. Festes Schuhwerk ist bei Wanderungen am Vøringsfossen sehr wichtig.