Ferienwohnung in Ostfriesland statt Norwegen

In diesem Jahr ist durch das Coronavirus alles anders, als sonst. Zum ersten Mal seit über 10 Jahren werde ich in diesem Jahr nicht nach Norwegen reisen. Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz müssen bei der Einreise in Norwegen nämlich für 10 Tage in Quarantäne. Doch so viele Urlaubstage habe ich leider nicht. Und natürlich möchte ich während meines Urlaubs nicht nur in meinem Ferienhaus sitzen, sondern vor allem die norwegische Natur genießen!

Wie so viele andere Menschen auch, verbringe ich meinen Jahresurlaub daher in Deutschland. Und wenn man ehrlich ist, gibt es hierzulande auch ausreichend Regionen, die man gar nicht, oder nur flüchtig kennt. Nachdem wir im Sommer bereits das Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal erkundet haben, werden wir nun den Herbsturlaub an der Nordsee verbringen – genauer gesagt in Ostfriesland!

Ostfriesland-Urlaub: Ferienhaus auf der Krummhörn mieten

Auf dem Portal www.upstay-ferienwohnungen.de habe ich eine wunderschöne Ferienwohnung gefunden. Sie befindet sich in dem kleinen Örtchen Loquard auf der Krummhörn. Krummhörn? Wenn du das Wort vorher noch nie gehört hast, geht es dir genau wie mir. So wird der gesamte Landstrich südwestlich einer gedachten Linie zwischen Greetsiel und Emden bezeichnet. Der Name stammt aus dem Niederdeutschen und bedeutet „krumme Ecke“ – der südwestliche Zipfel der ostfriesischen Halbinsel ragt nämlich wie eine Nase in Richtung Südwesten in die Nordsee hinein.

Da wir keine Lust auf Massentourismus haben, kann man in diesem nordwestlichen Zipfel Deutschland sicherlich wunderbar abschalten – vor allem in Herbst. Ich liebe es, bei Sturm und Regen an der Nordsee und vielleicht sogara im Watt zu wandern. Nach einem herrlichen Tag in der Natur geht es dann zurück im Ferienhaus zum Aufwärmen vor den Kamin. Dazu gönne ich mir eine Tasse leckeren Ostfriesentee.

Corona-Virus (COVID19) in Norwegen

Das Corona-Virus hält seit einigen Wochen die Welt in Atem. Die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 führt rings um den Globus zu Ausgangsbeschränkungen und Einreisesperren. Wie ist die Lage bzgl. des Corona-Virus in Norwegen? Die wichtigsten Informationen findest du in diesem Blog.

Weiterlesen

Norwegische Geschichte

Die ersten Spuren menschlicher Besiedlung in Norwegen stammen bereits aus dem Jahr 3000 vor Christi. Zu dieser Zeit ließen sich Fischer und Jäger in Zelten, Erdhütten und Höhlen in der Finnmark sowie der West und Südküste Norwegen nieder. Aus der Bronzezeit gibt es viele Felszeichnungen, welche den Alltag der Menschen, Boote und Tiere darstellen. 700 Jahre nach Christi enstand das erste Runen-Alphabet, das 24 Zeichen umfasste.

Weiterlesen

Tipps für Städteurlaub in Oslo

Die norwegische Hauptstadt Oslo liegt zwischen den malerischen Bergen der Oslomarka und dem Oslofjord! Oslo besticht durch sein Großstadtflair, welches man jedoch mit mannigfaltigen Freiluftaktivitäten kombinieren kann. Somit wird Oslo sowohl für Städteurlauber, als auch für Naturfreunde zu einem idealen Reiseziel.

Weiterlesen

Tipps zum Angeln in Norwegen

In Norwegen kann man ganzjährig angeln. Ein richtiger Angelfreund findet sowieso immer einen Platz, an dem man gemütlich angeln kann – und nirgends sind die Plätze zum Angeln so schön wie in Norwegen: Angeln Sie an einem atemberaubenden Fjord, an einem romantischen See im Gebirge ode an einem wilden Fluss. Auch vom Ufer aus, besonders an einigen sehr tiefen Stellen, fängt man oft sehr erfolgreich. Die Westkap-Region gilt unter Angel-Experten als ein idealer Ausgangspunkt für einen unvergesslichen Angelurlaub in Norwegen. Unser Tipp: Nach Norwegen fahren Sie am Besten mit dem Wohnmobil.

Weiterlesen

Ideen für Kurzurlaub in Norwegen

Eine Reise nach Norwegen eignet sich prima für einen Kurzurlaub. Mit der Fähre gelangt man bequem von Kiel aus in die norwegische Hauptstadt Oslo. Mit den Fähren Color Magic und Color Fantasy der norwegischen Reederei colorline kann man seinen Kurzurlaub in Norwegen gleich mit einer Minikreuzfahrt auf der Ostsee und einem Städteurlaub in Oslo verknüpfen. Mit colorline dauer ein solcher Kurzurlaub in Norwegen zwei Tage und zwei Nächte.

Weiterlesen

Norwegen-Camping zwischen Fjell und Fjord

Heiße Strände und große Hotelburgen sind nicht jedermanns Sache. Wenn Sie Ihren Sommerurlaub lieber in etwas milderem Klima verbringen und einzigartige Landschaften hautnah erleben möchten, dann ist Campen in Norwegen mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil für Sie genau das Richtige.

Weiterlesen

Tipps zum Ski-Langlaufen in Norwegen

Wer zum Ski-Langlauf in Norwegen aufbrechen möchte, sollte den 3500 Quadratkilometer großen Nationalpark Jotunheimen nicht außer Acht lassen. In Jotunheimen kann man im Winter auf Langlaufskiern von Hütte zu Hütte wandern und jeden Tag woanders übernachten. Norwegen ist schneesicher, sodass man immer die Möglichkeit hat, zur gebuchten Urlaubszeit Ski-Langlauf in Norwegen betreiben zu können.

Weiterlesen