Posts Tagged ‘eis’

Skifahren in Norwegen – Die besten Tipps

Mai 19th, 2019 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Skifahren in Norwegen – Die besten Tipps

Norwegen besitzt phantastische Bergwelten, einsame Täler und den größten Gletscher des europäischen Festlands, den Jostedalsbreen. Die norwegischen Wörter „Ski“ und „Slalom“ haben Eingang in nahezu alle Sprachen dieser Welt gefunden und in der Provinz Telemark wurde ganz nebenbei ein völlig neuer skifahrerischer Stil kreiert. Aufgrund der nördlichen Lage des Königreichs gibt Norwegen passionierten Skifahrern eine beinahe 100 % Schneesicherheit und verfügt in allen Landesteilen über Abfahrten, Pisten und herrliche Wintersportorte. Ich verrate dir die besten Tipps zum Skifahren in Norwegen!

Die besten Tipps zum Skifahren in Norwegen

Ein Eldorado des Alpin-Ski in Norwegen ist die Stadt Geilo. Auf 800 Höhenmetern gelegen, laden von dort aus 40 verschiedene Pisten und vier Funparks zum weißen Vergnügen ein und platzieren Geilo als ideales Ziel eines familiären Winterurlaubs. Abfahrten für jedes Können und jede Kondition warten auf skibegeisterte Einheimische und Gäste und unten im Tal verfügt man über eine gut ausgebaute Infrastruktur. Unabhängig davon, ob man in einem luxuriösen Hotel wohnen möchte oder sich ganz landestypisch in eine „Hytta“, ein kleines Ferienhaus zurückzieht; die Auswahl obliegt dem persönlichen Geschmack. Ambitioniertere Sportler können Abfahrt -Ski in Norwegen auf dem von Oslo nur 100 Kilometer entfernten Norefjell erleben. Das Skigebiet besteht ausschließlich aus steilen und anspruchsvollen Pisten. Oppdal bietet ein 55 Kilometer langes Pistennetz und das im Herzen des Skandinavischen Gebirges gelegene Trysil ist das größte Skigebiet des Staates.

In allen Landesteilen offerieren Wintersportorte eine zeitlich flexible Kinderbetreuung, Skikurse stellen sich ganz individuell auf die Vorkenntnisse der kleinen Abfahrer ein und in den Feriendörfern stehen Unterkünfte jedweder Couleur zur Auswahl. Hotels, Ferienwohnungen und stimmungsvolle Skihütten werden in mannigfaltigen Kategorien angeboten.

Sind in den Sommermonaten die Nächte taghell, tut sich die Sonne im Winter deutlich schwerer über den Horizont Nordeuropas zu treten. Aufgrund dieses Naturgesetzes wurden viele Pisten für Alpin-Ski in Norwegen mit Flutlichtanlagen ausgestattet. So kann man am frühen Abend noch elegante Schwünge in den Schnee setzten und die Abfahrt-Ski in Norwegen gleiten lassen.

Snowboarden in Norwegen – Die besten Tipps

Mai 18th, 2019 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Snowboarden in Norwegen – Die besten Tipps

In Norwegen einen Winterurlaub verbringen, das ist ein Spitzen-Spaß, den man sich wirklich gönnen sollte. Vor allem Snowboarden in Norwegen ist sehr angesagt. In dem skandinavischen Land findet man 10 Snowboard Parks, die von den Besuchern hoch gelobt werden.

Snowboarden in Norwegen – Die besten Tipps

Da in Norwegen die Schneesicherheit sehr hoch ist und man mit einer Menge Schnee rechnen kann, lohnt sich ein Urlaub auf jeden Fall. Snowboarden in Norwegen ist ein unbeschreiblicher Event für die ganze Familie. Hervorragende Ski- und Snowboard-Möglichkeiten bieten sich zum Beispiel in Vierli.

Dieser Snowpark wurde bei den Norwegischen Snowboard Awards im Jahr 2010 zu dem Resort des Jahres gewählt und auch 2011 war er wieder nominiert. Hier wird der schnellste Lift geboten und viele verschiedene Bahnen, wie zum Beispiel der 750 Meter lange Slopestyle Parcours. Aber auch für die Kleinen und für die Jugendlichen ist gesorgt. Ein Big Jump und ein 750 Meter langer Rail mit 20 anderen Rails in unterschiedlichen Größen bieten eine enorme Abwechslung. Vierli findet man zwischen der Telemark und Südnorwegen. Hier fanden die Norwegischen Snowboard Meisterschaften NM 2012 statt. Snowboarden In Norwegen ist ein richtiges Abenteuer. Abends sind die Bahnen hell und bunt beleuchtet und dann macht das Ganze noch viel mehr Sinn und Freude.

Ein weiterer Snoboard-Park, der sogar als der „Beste Park der Welt“ gekürt wurde, ist der in Hemsedal. Dieses Gebiet ist ebenfalls extrem gut geeignet, da dieser Park Off-Piste-Snowboarding hat. Um ein Snowboard in Norwegen zu fahren, sind auch folgende Gegenden ausgesprochen gut geeignet, wie zum Beispiel: Ringkollen, Oslo Winks Park, Hafjell und Trysil.

Wer Snowboard in Norwegen fahren möchte sollte eine Skihütte im Schnee suchen, in der man seinen Urlaub verbringen kann eine sehr gute Möglichkeit, ob mit der Familie oder mit Freunden. Aber auch Hotels werden sehr viele angeboten, die man zu günstigen Preisen nutzen kann. Ferienwohnungen findet man in der Nähe der Pisten und Parks ebenfalls, sodass man es nicht so weit hat, um seinem Hobby frönen zu können. Snowboarden in Norwegen ist ein Spaß, den man sich wirklich gönnen sollte.

Winterurlaub in Norwegen – Die besten Tipps

Mai 17th, 2019 | By admin in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Winterurlaub in Norwegen – Die besten Tipps

Wer Schnee und Eis in einem Winterurlaub in Norwegen erlebt, kann nicht nur die Schönheiten und Attraktionen des Landes besonders intensiv genießen. Eine Schneegarantie durch die gesamte Wintersaison hindurch garantiert perfekte Bedingungen für alle Arten des Skilaufs und das nördliche Klima beschert den Wintersportlern in Norwegen eine besonders lange Skisaison. Da die hellen Tagesstunden im Winter begrenzt sind, setzt man auf Norwegens Pisten häufig Flutlicht ein, sodass man auch bei Dunkelheit problemlos Skifahren kann. Übrigens wird Kinderbetreuung in den Skigebieten Norwegens ebenfalls großgeschrieben.

Die besten Tipps für Winterurlaub in Norwegen

In der Nähe zu Oslo liegen gleich mehrere erstklassige Skigebiete wie Kongsberg, Kvitfjell, Norefjell und der Oslo Winter Park Tryvann. In der Nähe des Olympiaortes Lillehammer befindet sich die ebenfalls bekannten Wintersportgebiete Kvitfjell und Hafjell. Geilo war ein der ersten Skigebiete Norwegens, das heute vor allem innovativen Wintersportarten und sehr kinderfreundlichen Angeboten wirbt. In Oppdal in der Nähe von Trondheim findet man im Winterurlaub in Norwegen Pisten für jedes sportliche Niveau.

Auch wenn die winterlichen Verhältnisse den Aktionsradius des Reisenden etwas einschränken, Naturwunder kann man auch im Winterurlaub in Norwegen besuchen. Aber das Land bietet nicht nicht nur Skigebiete, Fjorde und Gletscher, auch seine Städte sind im Winterurlaub in Norwegen interessant und abwechslungsreich. Der Winterurlaub in Norwegen ist eine besonders gute Zeit, die zahlreichen Kulturschätze zu besuchen, die das Land hauptsächlich in den Museen seiner Städte zeigt. Die Stadtteile mancher Städte sind insgesamt sehr sehenswert, sei es zum Beispiel Ålesund als eine Metropole des Jugendstils oder man erlebt den Flair des Mittelalters in der alten Hansestadt Bergens. Trondheim, die frühere Hauptstadt Norwegens und natürlich auch Oslo, die heutige Hauptstadt bieten ebenfalls urbanes Leben mit Museen und vielen Arten der Unterhaltung.

Eine besonders praktische und gleichzeitig besonders attraktive Anreise zu einem Winterurlaub in Norwegen bietet Color Lines, mit deren luxuriösen Fährschiffen jeder Winterurlaub in Norwegen schon mit einer erlebnisreichen Mini-Kreuzfahrt zwischen Kiel und Oslo beginnt.